Nachhaltig unabhängig

Jetzt die Zukunft Ihrer Kommune aktiv gestalten

Mehr erfahren

Gemeinsam für die ökologische Energieerzeugung und finanzielle Unabhängigkeit Ihrer Kommune – für eine Zukunft im grünen Bereich.

Wirtschaftliche Attraktivität

Stärken und sichern Sie Ihre lokale Industrie und die damit verbundenen Arbeitsplätze durch direkt verfügbare erneuerbare Energien.

Unabhängiger Mehrwert

Profitieren Sie neben zusätzlichen Gewerbesteuereinnahmen vom regionalen Stromtarif für alle Einwohner.

Klimaziele im Blick

Erreichen Sie Ihre Klimaziele durch erneuerbare Energien – und erzeugen Sie bis 2030 die vorgegebenen 80 % mithilfe regenerativer Quellen.

Nachhaltige Vorteile für alle

Wir denken Energieversorgung ganzheitlich und schaffen Mehrwert für alle.
Von unseren Konzepten profitieren die Gemeinden, die lokale Industrie und auch jeder einzelne Bürger.

Sicherheit und finanzielle Stabilität durch zusätzl. Gewerbesteuereinnahmen

Sichere Einkünfte durch Doppelnutzung z. B. durch Nutztiere

Profit durch finanziellen Gewinn der Photovoltaikanlagen (Crowdinvesting)

1

Bürger

Mit dem regionalen Bürgerstrom und einem Crowdinvest, das schon ab 100 € möglich ist, hat jeder die Chance, direkt einen Teil zur Anlage beizutragen und auch finanziell davon zu profitieren.

2

Gewerbe

Durch die günstige und preisstabile Energie profitiert die lokale Industrie und erlangt hierdurch eine deutlich höhere Standortsicherheit.

3

Landwirte

Durch Doppelnutzungskonzepte findet auf den Flächen neben der Stromerzeugung auch eine landwirtschaftliche Nutzung statt. Hiervon profitieren Flächenbesitzer doppelt – und auch die Tiere.

4

Kommune

Neben den zusätzlichen Einnahmen der Gemeinden steigt auch die Attraktivität der Region durch niedrige Lebenshaltungskosten und regional produzierte Lebensmittel.

Warum Münch Energie?

Mit Münch Energie haben Sie einen regionalen Partner an Ihrer Seite, der seit 20 Jahren einer der deutschen Vorreiter im Bereich der dezentralen Energieversorgung ist.

Individuelle Lösungen für die Region

Mit intelligenten Energiekonzepten entwickeln wir passgenaue Lösungen für ganze Regionen, implementieren diese und kümmern uns um die Betreuung – alles aus einer Hand.

Perfektes Ökosystem durch Kombikraftwerke

Durch unsere Kombikraftwerke verbinden wir alle Erzeuger und auch Verbraucher miteinander und schaffen so ein perfektes Ökosystem mit dem höchsten ökologischen sowie ökonomischen Nutzen.

„Von Anfang an überzeugt!“

Egon Hermann, Bürgermeister Stadt Weißenbrunn spricht über seine Projekterfahrung mit Münch Energie.

Wir ernten, was wir säen

Wir handeln aus Überzeugung. Münch Energie steht für regionale Versorgung mit günstiger Energie. Basierend auf langjährigem Know-how, innovativen Arbeitsweisen und zukunftsweisenden Konzepten entwickeln wir hochqualitative, nachhaltige Energielösungen mit Garantie.

1
Projekterfahrung

Verlassen Sie sich auf ein regionales Unternehmen, das eine umfangreiche Expertise vorweisen kann und dessen zufriedene Kunden und die damit verbundenen Erfolgsgeschichten für sich selbst sprechen.

Projekterfahrung
2
Ökologische Aufwertung

Helfen Sie dabei, durch den Wiederaufbau der Pflanzenvielfalt innerhalb des Solarparks die Insektenvielfalt zurückzuerlangen. Intensiv genutzte Ackerflächen, Monokulturen und die Verwendung umweltschädlicher Pestizide zerstören die Lebensgrundlage einer Vielzahl von Insekten. Durch die Beschaffenheit unserer Photovoltaikanlagen werden wertvolle Pflanzenweiden wiederaufgebaut.

Ökologische Aufwertung
3
Unabhängigkeit für Landwirte

Mit dem Klimawandel kommen viele Herausforderungen auf uns zu – vor allem in der Landwirtschaft sind diese bereits jetzt deutlich zu spüren! Anhaltende Trockenperioden, verdorrte Felder und sterbende Wälder sind nur die ersten Folgen anstehender Klimaveränderungen. Sichern Sie sich durch die Nutzung Ihrer landwirtschaftlichen Fläche für Solaranlagen 20 Jahre garantierte Einkünfte und setzen Sie gleichzeitig dem Klimawandel etwas entgegen. Zusätzlich ist eine sinnvolle Doppelnutzung Ihrer landwirtschaftlichen Flächen möglich.

Unabhängigkeit für Landwirte
4
CO₂-Bilanz

Erreichen Sie mit Ihrer Kommune eine positive CO2-Bilanz durch die Reduzierung Ihres Carbon-Footprints. Da Photovoltaikanlagen zu den erneuerbaren Energien gehören, benötigen sie keine fossilen Brennstoffe zur Energieerzeugung und setzen demzufolge auch kein klimaschädliches CO2 frei. Leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Senkung von Treibhausemissionen – für eine saubere und grüne Zukunft.

CO₂-Bilanz
5
Nachhaltiges Crowdinvesting

Profitieren Sie von der Solaranlage Ihrer Kommune. Durch ein Crowdinvesting beteiligen Sie sich direkt an den Anlagen und profitieren von einem jährlichen Zinssatz. Ihnen entstehen dabei keine Verbindlichkeiten.

Nachhaltiges Crowdinvesting

Weitere Vorteile für Ihre Gemeinde dank nachhaltiger Energieerzeugung

Regional

Stärken Sie Ihre Heimat und fördern Sie gemeinsam verantwortungsvolle Projekte.

Icon

Zukunftssicher

Sorgen Sie für die kommenden Jahrzehnte für eine sichere Energieversorgung.

Icon

Bürgerbeteiligung

Erhalten Sie mind. 4 % Zinsen mit einem Projekt in Ihrer Region.

Icon

Projektkompetenz

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungswerten, auch im Betrieb von PV-Kraftwerken.

Icon

Energie für eine ganze Region und jeden Einzelnen

Das Projektvorhaben zusammen mit den Stadtwerken Kulmbach in Grafendobrach beweist, dass die Energiewende in Einklang mit den Bedürfnissen von Natur, Umwelt, Bürgern sowie von Kommunen und Unternehmen gebracht werden kann.

Ein Querschnitt durch die Bevölkerung

„Durch gute Gespräche konnten viele Sorgen aus der Welt geschafft und es konnte den Bürgern entgegengekommen werden. So grasen auf der Wiese unter der Anlage Schafe und es ist ein Lebensraum für Insekten und Vögel entstanden. Zudem gab es für die Grafendobracher die Möglichkeit, sich vorranging finanziell an der Anlage zu beteiligen.“

Ingo Lehmann

Oberbürgermeister Stadt Kulmbach

„Der Klimawandel stellt die Landwirtschaft vor großen Herausforderungen. Wir von der AVG Mücheln werden den Auswirkungen des Klimawandels nicht tatenlos zusehen. Denn es gibt neue Chance – mit 295 Sonnenstunden im Juni 2022 war Sachsen-Anhalt die sonnigste Region in ganz Deutschland. Dies gilt es nun sinnvoll und zur Stärkung der Landwirtschaft zu nutzen.“

Carl-Philipp Bartmer

Landwirt und Geschäftsführer AVG Mücheln

„Es ist an der Zeit, die Energieversorgung und somit die Energieerzeugung neu zu überdenken. In diesem Zusammenhang hat sich die Zusammenarbeit mit Münch Energie von Anfang an als die fruchtbarste und beste herauskristallisiert.“

Stephan Pröschold

Kaufmännischer Leiter der Stadtwerke Kulmbach

Wie wir denken
test heading
test heading

„Die Erde zu behandeln, als hätten wir sie von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geschenkt bekommen – das ist das Kernthema, mit dem sich meine Generation nicht nur beschäftigen, sondern das sie lösen muss.”

Mario Münch
Geschäftsführer

„Die Erde zu behandeln, als hätten wir sie von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geschenkt bekommen – das ist das Kernthema, mit dem sich meine Generation nicht nur beschäftigen, sondern das sie lösen muss. Mir ist klar, dass einer allein nicht alles richten kann, aber jeder Mensch kann mit seinem Leben eine Spur hinterlassen. Mag sie noch so dünn sein, so ist sie doch eine Spur im Weltgetriebe: zur Ori

name
position

„Die Erde zu behandeln, als hätten wir sie von unseren Kindern geliehen und nicht von unseren Eltern geschenkt bekommen – das ist das Kernthema, mit dem sich meine Generation nicht nur beschäftigen, sondern das sie lösen muss. Mir ist klar, dass einer allein nicht alles richten kann, aber jeder Mensch kann mit seinem Leben eine Spur hinterlassen. Mag sie noch so dünn sein, so ist sie doch eine Spur im Weltgetriebe: zur Ori

test name
test position
Wie wir denken test heading

Häufige Fragen

Beeinflusst die Installation oder der Betrieb der PV-Anlage die umliegende Umwelt?

Durch eine umfassende Begehung und Analyse der vorgesehenen Fläche und des angrenzenden Geländes durch unabhängige Verantwortliche, beispielsweise die Naturschutzbehörde, kann im Vorfeld sichergestellt werden, dass der Bau der Anlage im Zusammenspiel mit der Natur erfolgt. Sowohl Blendgutachten als auch Sichtanalysen von umliegenden Punkten ermöglichen eine Einschätzung der Wirkung auf die umliegende Umwelt.
Die Ergebnisse fließen in die PV-Konzeptionierung ein und stellen sicher, dass alle Einflussfaktoren auf die Umwelt ideal berücksichtigt werden.

Wie beeinflusst die Anlage das heimische Landschaftsbild?

Die gesamte Photovoltaik-Freiflächenanlage wird rundum möglichst naturnah mit heimischen Pflanzen, Sträuchern und Büschen eingegrünt. Somit fügt sich diese weitgehend in das vorhandene Landschaftsbild ein und erhält die Gesamtansicht. Für die Realisierung werden zudem Standorte genutzt, die auch aus der Ferne möglichst wenig einsehbar sind.
Auf den Flächen werden zusätzlich speziell dafür entwickelte Blumenmischungen ausgesät. Diese bieten beste Voraussetzung für die Ansiedlung von Bienen und anderen Insekten und helfen damit auch der umliegenden Natur.

Wie nachhaltig sind die Module bzw. Photovoltaik im Allgemeinen?

Hauptbestandteil einer Solarzelle ist Silicium, das aus Sand gewonnen wird und recycelbar ist. Dazu kommen Glas für die Abdeckung, Aluminium für den Rahmen sowie eine Kunststoffschicht. Heute sind bereits 95 % einer Solarzelle recycelbar – das gewonnene Material kann bis zu 5-mal direkt wieder für die Produktion neuer Module eingesetzt werden. Bei angenommen 40 Jahren Mindestlebenszeit entsteht somit eine Materialnutzungsdauer von 200 Jahren.
Die Energiebilanz einer konventionellen Photovoltaikanlage ist während ihrer Nutzungsdauer ebenfalls 10-mal höher als der Energiebedarf, der für die Herstellung ihrer Bestandteile aufgewandt werden muss.

Wie profitiert die Kommune?

Die Kommune profitiert in vielerlei Hinsicht. Zum einen werden durch die Gewerbesteuer und ggf. durch Pachteinnahmen langfristige und planbare Einnahmen generiert. Zum anderen werden die Bürger selbst durch Möglichkeiten wie Crowdinvest oder konkurrenzlos günstigen Strom aus der Region am finanziellen Gewinn der Anlage beteiligt. Darüber hinaus wird durch die ökologische Flächenentwicklung im Einklang mit der Energiewirtschaft nicht nur die Energiewende vor Ort vorangetrieben, sondern das Projekt bietet gleichzeitig auch eine Existenzgrundlage für ortsansässige Landwirte.

Wie läuft der Bau der Anlage genau ab?

Im ersten Schritt werden die Unterkonstruktionen in den Boden gerammt. Danach erfolgt die Montage des Halterungs- bzw. Schienensystems, das für die Montage der Module vorgesehen ist. Der nächste Schritt ist die Kabelverlegung im Baufeld sowie in der Aufständerung. Nach erfolgreicher Verkabelung werden die Wechselrichter installiert, Trafostationen gestellt sowie die gesamte Elektrik wird angeschlossen. Der Anschluss an das öffentliche Stromnetz erfolgt dann ggf. über das neue und dafür gebaute Umspannwerk.

Kann eine Doppelnutzung der Fläche stattfinden?

Die heutige Landwirtschaft steht vor großen Herausforderungen. Unvorhersehbare Wetterereignisse erhöhen den Preisdruck, schaffen ein herausforderndes Umfeld und eine unsichere Zukunftsperspektive.
Die Betreiber ermöglichen es Landwirten, ein zweites Standbein aufzubauen, indem die Flächen kostenfrei für Weidehaltung genutzt werden können. Neben staatlichen Förderungen für die natürlichste Form der Landschaftspflege gibt es eine direkte Zahlung vom Photovoltaikbetreiber.
Hierdurch ist eine solide Zukunftsplanung möglich und es entsteht ein geschütztes Umfeld, das durch die Renaturierung beste Weidebedingungen schafft.

In dieser Kombination werden die Flächen somit sowohl für die Energie- als auch die regionale Landwirtschaft genutzt. Sie bieten somit einen doppelten Mehrwert für alle Beteiligten.

Warum bringt man Photovoltaikanlagen nicht in erster Linie auf Dächern an?

Das Anbringen von Photovoltaikanlagen auf Dächern ist ein richtiger und wichtiger Schritt, doch reicht er nicht aus, um die politisch geforderte Klimaneutralität zu erreichen.
Aufgrund der Dringlichkeit der Energiewende und unter Berücksichtigung von Aufwand und Kosten für den Ausbau auf Dächern ist der Bau von Freiflächenanlagen effizienter und hilft uns schneller, die Klimaziele zu erreichen.

Gehen auch Sie als Kommune den nächsten Schritt

Erfahren Sie, wie auch bei Ihnen die Energieversorgung der Zukunft aussehen kann.

Ihre persönliche
Ansprechpartnerin

Nadja Schumann
Kundenmanagement

Münch Energie bietet noch so viel mehr

Unser Ziel ist es, die Energiewende vollumfänglich zu meistern. Aus den Bedürfnissen aller Beteiligten haben wir Lösungen entwickelt, die für alle Erfolg bringen.

TierwohlPV®

TierwohlPV®

Mit TierwohPV®-Doppelnutzungskonzepten für eine verantwortungsvolle Tierhaltung und nachhaltige Energieproduktion.

Mehr lesen
Hybrid Gewerbestrom®

Hybrid Gewerbestrom®

Profitieren Sie von dauerhaft günstigem Gewerbestrom mit unschlagbarem Standortvorteil.

Mehr lesen
Münch Crowdinvest

Münch Crowdinvest

Investieren Sie in regionale Energieerzeugung und profitieren Sie von der Energiewende.

Mehr lesen

Wir sind AUSGEZEICHNET!

Unter anderem wurden wir 2019 und 2021 vom Stern als eines der deutschen Unternehmen mit Zukunft ausgezeichnet.

Ihr persönlicher Kontakt
Nadja Schumann
Kundenservice