Bayerns innovativstes Familienunternehmen 2016

Posted on by Jimie-Dean Garrett

Wir möchten uns für die Wahl zum innovativsten bayerischen Familienunternehmen 2016 herzlich bedanken.

Münch Energie Urkunde

Da man sich für diesen Preis nicht selbst bewirbt, sondern von renommierten Unternehmen vorgeschlagen wird, gilt unser Dank auch speziell unseren Kunden, Partnerbetrieben und Lieferanten ohne die diese Entwicklung gar nicht möglich gewesen wäre. 

Hier ein Auszug aus der Laudatio von der Auszeichnung:

Kolbermoor/Rugendorf, 18. Mai 2016. Der Wirtschaftsverband DIE FAMILIENUNTERNEHMER hat die Gewinner des Preises „Bayerisches Familienunternehmen des Jahres“ bekannt gegeben. In der Kategorie „Innovation“ wurde die Münch Energie mit Sitz in Rugendorf ausgezeichnet.

Aus einer edlen Motivation habe Geschäftsführer Mario Münch mit der Münch Energie ein Energiewerk geschaffen, das deutschlandweit einzigartig sei, so die Jury des Verbandes. Um seinen Eltern die Rente aufzubessern, baute der Unternehmensgründer 2002 eine der ersten Freiland-Photovoltaikanlagen Deutschlands auf. Für die Jury des Verbandes ist das Unternehmen ein Musterbeispiel für einen mittelständischen Energieversorger, der Strom nachhaltig produziert. Damit habe er den Grundstein für ein Unternehmen gelegt, das inzwischen zu den innovativsten in Bayern gehöre.

Beeindruckt zeigte sich die Jury zudem vor allem von dem marktfähigen Ansatz, regenerative Energien mit ökonomischem Vorteil zu verbinden und der Leistung, mit gerade einmal 60 Mitarbeitern im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von 30 Millionen erwirtschaftet zu haben. Diese Leistung spreche für die Harmonie und den Teamgeist im Hause Münch, so die Jury.

Den Preis, eine Bavaria aus Nymphenburger Porzellan, nahm Gründer und Geschäftsführer Mario Münch entgegen. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und die damit verbundene Würdigung für unser Unternehmen“, sagte er im Rahmen des Bayerischen Familienunternehmer-Kongresses in Kolbermoor bei Rosenheim. Das Unternehmen zu gründen, sei ein Risiko und ein Test gewesen, der sich als richtig erwiesen hätte.

 bayernkongress_2016_muench_bq_kai_schlender

Foto: Mario Münch (Mitte) mit Moderatorin Maxi Sarwas und Stefan Friedrich, Vorsitzender von DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Bayern.

+++

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als die politische Interessenvertretung für mehr als 180.000 Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die Familienunternehmer in Deutschland beschäftigen in allen Branchen rund 8 Millionen Mitarbeiter und erwirtschaften jährlich einen Umsatz in Höhe von 1.700 Milliarden Euro. Der Landesbereich Bayern ist in sieben Regionalkreise aufgeteilt und wird seit 2011 von Martin Schoeller geleitet. Schoeller ist Geschäftsführender Gesellschafter der Schoeller Gruppe, die sich seit 500 Jahren in Familienbesitz befindet und heute Marktführer im Bereich Mehrweg-Verpackung, aber auch in den Bereichen Recycling, erneuerbare Energien sowie Industrie-Dienstleistungen tätig ist. (Vgl. BIP Deutschland: rund 2.400 Mrd. Euro). Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nutzereinwilligung

Auf dieser Website wird das Facebook-Pixel von Facebook für statistische Zwecke verwendet. Mit Hilfe eines Cookies kann so nachvollzogen werden, wie unsere Marketingmaßnahmen auf Facebook aufgenommen und verbessert werden können. Über Ihr Einverständnis hiermit würden wir uns sehr freuen. Informationen zum „Facebook-Pixel“, zu Cookies und dem Ihnen zustehenden Widerspruchsrecht erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.